Viktor Heese

Dr. Viktor Heese

Bank- und Versicherungsbilanzen

Internationale Rechnungslegung nach IFRS (Grundzüge)

Lernziel:

Die Umstellung auf das IFRS /US-GAAP sollte weltweit mehr Transparenz und faire Bewertungsregeln bringen. Was ist daraus außer Bilanzskandalen geworden? Warum dulden Staaten trotz IFRS/ US-GAAP weiter die „Bilanzkosmetik“, die zur Risikoverschärfung führt? Über diese und viele andere Fragen bekommt der Teilnehmer in dem angebotenen 1 Tages- bis 2-Tages-Seminar die wichtigsen Antworten. Die Kritik am Versagen des IFRS in der aktuellen Finanzkrise wird durch zahlreiche praktische Beispiele (Presseecho) dokumentiert.

Zielgruppe:

Basiswissen für Selbständige, Mitarbeiter der Abteilungen Bilanzen in Industrieunternehmen und Banken, Studenten der Wirtschaftswissenschaften, kritische Nicht-Fachleute, die die Ursachen der aktuellen Finanzkrise besser verstehen wollen.

Gehaltene Termine:

Deutsche Bank, Akademie Rheinischer Genossenschaften Rösrath, VHS Düsseldorf

Inhaltsverzeichnis:

  1. Internationale Bilanzierung und EU-Kapitalmarktvorschriften (2005 und 2007)
  2. Geschichtliche Entwicklung der Rechnungslegung in Deutschland seit 1948
  3. Grundlagen internationaler Standards (wichtigste Begriffe und Unterschiede zum HGB)
  4. Bestandteile der Rechnungslegungsvorschriften: Konsolidierung, Gliederung, Bewertung, Bilanzierung und Sonderfragen (Goodwill, Kennzahlen, Bilanzpolitik und andere)
  5. Wahlrechte und Rechnungslegung (HGB und IFRS; Problematik des Fair Value)
  6. Überleitung von HGB auf IAS/IFRS (praktische Beispiele)
  7. Konsolidierung: Grundlagen der Konzernrechnungslegung
  8. Gliederung: Bestandteile des Jahresabschlusses nach HGB und IFRS
  9. Bewertung (1): Wichtigste Posten der Bilanz nach IFRS
  10. Bewertung (2): Wichtigste Posten der GuV nach IFRS
  11. Bilanzierung: Aktivierung und Passivierung (Gebote, Verbote, Wahlrechte) Berichterstattung
  12. Kapitalflussrechnung (Cash Flow Statement) und Segmentberichterstattung
  13. IAS/IFRS-spezifische Bilanzkennziffern (RoE, EV-Multiplikatoren, EVA, DCF-Modell, andere)
  14. Schwächen der Berichterstattung nach IAS/IFRS: Hat das System versagt? Zukunftsperspektiven

Quellen / Arbeitsunterlagen:

J.Tanski: Internationale Rechnungslegungsstandards, Beck-Wirtschaftsberater (Taschenbuch), E.Scheffler: Bilanzen richtig lesen, Presseausschnitte (Handelsblatt, FTD, Börsen-Zeitung), Geschäftsberichte (Praxisfälle)